VDMA: NACHHALTIGKEIT NACHHALTIG KOMMUNIZIERT

VDMA: NACHHALTIGKEIT NACHHALTIG KOMMUNIZIERT

Kunststoff ist in der Diskussion. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA nutzte daher die Präsenz bei der führenden Branchenmesse K in Düsseldorf für eine beeindruckend erlebbare Darstellung der verzweigten Thematiken von Recycling und „Circular Economy“ und beauftragte – bereits zum zweiten Mal - ISINGERMERZ mit Ideenfindung, Konzeptentwicklung und Bau des Messestandes.

Genau 20 Monate lang begleiteten Sabine Hammer (kreativ) und Christian Lehmann (konstruktiv) den Entstehungsprozess vom schlanken Ur-Briefing im Februar 2018 („Es geht um Kreislaufwirtschaft“) bis zum lebhaften Finale im transparenten Outdoor-Kuppelbau im Oktober 2019. Produktive 20 Monate, in denen es in endlos viel Detailarbeit gelang, mit Skizzen und Worten die Ziele des Verbandes zu strukturieren, 21 mit-ausstellende Industriepartner zu integrieren, deren Themen zu filtern und zu sortieren bis der Kreislauf endlich rund war und als Arena perfekte Gestalt annehmen konnte.

„Was ist euer Beitrag zu Recycling und Ressourcenschonung und welche Geschichte wollt ihr erzählen?“ war unsere fokussierte Frage an die Beteiligten. Nach einem Jahr hatten wir die Antworten zusammen.

Ermutigende Bilanz für Alle: Messebau kann so viel mehr sein als Spanplatten und bunte Lichter. Mit der Bereitschaft des Ausstellers, seine individuellen Stärken und Ziele zu definieren, gelingt es uns, wertvolle Messepräsenz erfolgreich nutzbar zu machen. Erst daraus entstehen die passenden Botschaften und schließlich der unterstützende Raum, um – wie hier für den VDMA – Nachhaltigkeit auch nachhaltig kommunizieren zu können.

Bildergalerie