DIGIFANT: GEMEINSAM-NIX-TUN

DIGIFANT: GEMEINSAM-NIX-TUN

Ein „Gemeinsam-Nix-Tun-Sofa“ begleitet als Aktionsobjekt die bundesweite Initiative „Deutschland-fliegt-nicht“. Von mehreren gemeinnützigen Vereinen im Interesse von Fluglärmvermeidung und Umweltschutz am 11.11. im Frankfurter Flughafen gestartet, sollen bei der Mitmach-Kampagne auch die klassischen Vielflieger aus Unternehmen und Institutionen dafür gewonnen werden, in der Aktionswoche vom 10. bis 16. Febr. 2020 auf alle Inlands- und Kurzstreckenflüge zu verzichten.

Für die konstruktive Aufrüstung, farbstarkes Branding und Illuminierung des Sofas sorgte der Wiesbadener Dienstleister DIGIFANT Werbetechnik im Auftrag von Gegenwind 2011 Rhein-Main e.V.  „ Wir sind dankbar für die Unterstützung und den Full-Service von DIGIFANT. Schnell und preiswert haben sie für uns ein sehr attraktives Unikat geschaffen“, so Rolf Fritsch, einer der Initiatoren von „Deutschland-fliegt-nicht“.

Nach der spektakulären Premiere geht die Kampagne über 3 Monate und das Sofa on Tour. Zum freiwilligen Grounding der „gemeinsam-nix-tuenden“ Nicht-Flieger auf dem Sofa wird u.a. Anfang 2020 an vielen Schauplätzen wie BER, Brandenburger Tor oder Kanzleramt zu Fotoaktionen eingeladen. Mehr zur Kampagne und den Mitmach-Aktionen unter: www.Deutschland-fliegt-nicht.de

 

 

Bildergalerie