Aufmerksamkeitsstarke Inszenierung für WaldrichSiegen

Aufmerksamkeitsstarke Inszenierung für WaldrichSiegen

In diesem Jahr traten WaldrichSiegen und UnionChemnitz mit einem gemeinsamen Stand auf der EMO in Hannover auf. Der große, von Isinger + Merz edel umgesetzte, Gemeinschaftsstand war für zahlreiche Messebesucher ein wichtiger Anziehungspunkt.

 

Zur Weltleitmesse für Metallverarbeitung realisierte der Wiesbadener Messebauer für WaldrichSiegen einen puristisch-exklusiven Informations- und Kommunikationsstand. Der Messeauftritt war als reine Firmenpräsentation für geladene Kunden konzipiert. Passend zum Technik-Thema des Herstellers von Großwerkzeugmaschinen, überzeugte der 354 qm große Stand durch sein gradliniges und edles Design.

 

Eine besondere Herausforderung war die Präsentation der bis zu zehn Meter hohen Exponate beider Unternehmen. Vor allem die großen Maschinen sollten auf die Standbesucher wirken. Diese Vorgabe setzte Isinger + Merz elegant um und erreichte einen reduzierten, auf die beiden Exponate konzentrierten, Unternehmensauftritt. Passend zum Metall der Maschinen verlieh das Wiesbadener Unternehmen dem Stand durch die Integration von Wandflächen in Sichtbetonoptik ein hochwertiges Erscheinungsbild. Der weiße Hochglanzboden in Kombination mit der dunklen, matt glänzenden Rückwand und den plastisch hinterleuchteten Edelstahlschriftzügen erzeugte einen spannenden Farbkontrast. Durch eine Dreiteilung des Messestandes entstanden zwei Präsentationsbereiche und ein zentraler Kommunikationsbereich.

 

Sechs Tage präsentierten 2.037 Aussteller aus 41 Ländern auf der EMO in Hannover ihre neuesten Maschinen, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Metallbearbeitung.

Zurück zum News- & Presseportal

Bildergalerie